Winterwanderung Sils - Isola - Maloja

02.03.2018

Eine wunderschöne Winterwanderung für kalte Tage über den Silser See inmitten der beeindruckenden Gipfelwelt der Berninagruppe. Die Weite, die Ruhe und das Panorama der mächtigen Gipfel machen die Tour auf den Spuren des Engadin Skimarathons zu einem ganz besonderen Erlebnis für Jung und Alt.

«Mit dem Bus fahre ich bis Sils Post und laufe Richtung See. Von dort geht es über den ganzen See bis Maloja. Nachdem knapp die Hälfte der Strecke geschafft ist, lohnt sich etwa in der Mitte des Sees ein kleiner Abstecher in das kleine Örtchen Isola.

Einen Besuch im kleinen Restaurant Lagrev in Isola sollte man auf keinen Fall verpassen. Serviert werden hier herzhafte, feine regionale und frische Köstlichkeiten.

Nach einer kurzen Stärkung folgt man dem gleichen Weg zurück auf den See und maschiert weiter Richtung Südosten, bis man am anderen Ende des Sees Maloja erreicht. Von dort nimmt man das Postauto zurück nach Champfér.»

Bitte unbedingt vor Beginn der Tour informieren, ob das Eis auf dem See stark genug ist.

  • Länge: 6 Kilometer
  • Nicht kinderwagentauglich, mit Schlitten und Langlaufskiern machbar
  • Der Tipp stammt von Claudia Mayor, Direktorin Hotel Chesa Spuondas

Online Reservation

Im Sommer:

«Bergbahnen und ÖV inklusive»

Wer mehr als eine Nacht im Hotel Chesa Spuondas bucht, erhält das Bergbahnticket inklusive. Geniessen Sie freie Fahrt auf bis zu 13 Bergbahnanlagen sowie mit dem öffentlichen Verkehr in Engadin St. Moritz. Gültigkeit: 1. Mai bis 31.Oktober 2019  

«Bergell inklusive»

Auch die kostenlose Fahrt mit dem Postauto ins Bergell ist bei uns im Sommer inklusive. Geltungsbereich: PostAuto (ohne Palm Express): Maloja - Promontogno - Castasegna - Chiavenna sowie Promontogno – Soglio.

Im Winter:

«Skipass inklusive»

Einsame Spitze: Bereits ab der 1. Übernachtung im Hotel Chesa Spuondas erhalten Sie den Hotelskipass für CHF 45.– pro Tag.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erfahren Sie Neues vom Hotel und der Region.